HP RP7 Kassensystem

So zierlich und doch so stark: HP legt bei seinem Komplett-Kassensystem RP7 Retail System nicht nur Wert auf zuverlässige Hochleistung, sondern auch auf ein schlankes und wandlungsfähiges Design. Sein extra robustes Stahlgehäuse und die langlebigen Komponenten sind auf den Einsatz im Einzelhandel und in der Gastronomie ausgelegt, das exklusive Erscheinungsbild prädestiniert das System auch für ein gehobenes Ambiente.

Mit zwei Scharnieren stellen Sie den Touchscreen optimal auf die individuellen Bedürfnisse ein. So macht das platzsparende System an jedem Kassenplatz eine gute Figur und erleichtert den natürlichen Kundenumgang. Für den Einsatz als Panel-PC oder in Kiosk-Anwendungen montieren Sie das RP7 Retail System einfach an der Wand.

Die Vielzahl an Optionen hält auch für Sie das passende System bereit. Entscheiden Sie sich für die Variante, die am besten zum Kassenplatz passt. Verschiedene Bildschirmoptionen und Prozessoren, erweiterbarer Arbeitsspeicher und nahezu unzählige Peripheriegeräte machen das RP7 Retail System zu einem flexiblen Kassensystem, das Sie auf die individuellen Anforderungen abstimmen. Der Touchbildschirm mit PCAP-Technologie ist in zwei Größen erhältlich, mit 38,1 cm (15'') oder 43,2 cm (17'') großer Diagonale. Die Technologie macht besonders sanfte Touchreaktionen wie bei einem iPhone möglich. Der schmale Rand sowie die flache Kante sorgen für den schicken Look und gewährleisten, dass weder Fremdkörper noch Wasser eindringen. Das kleinere Display erhalten Sie zusätzlich mit resistiver Touchtechnologie.

Im Innern erwartet Sie hohe Zuverlässigkeit. Intel Prozessoren (Celeron bis Core i5) und bis zu 16 GB Arbeitsspeicher stellen Ihnen das Mehr an Leistung zur Verfügung. Mit vPro Technologie realisieren Sie sogar den problemlosen Fernzugriff und greifen z. B. auch dann auf Daten und BIOS zu, wenn das System ausgeschaltet ist. Setzen Sie optional ein oder zwei Festplatten im Verbund zum Spiegeln und Sichern Ihrer Daten ein, der entsprechende RAID-Controller ist bereits enthalten.

Für den Anschluss von Peripheriegeräten nutzen Sie die zahlreichen Schnittstellen. Neben sieben Standard-USB-Ports bietet das HP RP7 Retail System drei Powered-USB-Ports (2x12 V und 1x24 V) für Kassendrucker, Barcodescanner, etc. Praktische Tools wie einen Magnetkarten- oder Fingerabdruckleser sowie eine Webcam installieren Sie einfach direkt am Bildschirm. Zusätzliche Kundenanzeigen (VFD mit 2x20 Zeichen oder 10,4'' Monitor, Anschluss über DVI-I Port) zur Montage auf der Rückseite eröffnen die Möglichkeit von Werbung für mehr Umsatz. Daneben verfügen Sie über zwei Powered-RS232-Anschlüsse, einen parallelen, einen PS/2, einen Kassenladen- sowie über einen Ethernet-Anschluss. 802.11 a/b/g/n WLAN erhalten Sie optional via Mini-PCIe-Slot.

 
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.