Startseite | Drucken | Cab Drucker

Cab Drucker

« Innovatoren der Produktkennzeichnung »

Die Entwicklung von Produktinnovationen, die den Markt mitgestalten – das ist die ehrgeizige Vision des deutschen Unternehmens Cab. Die Fähigkeit, Veränderungen frühzeitig zu antizipieren, ist der Schlüssel zu nachhaltigem Erfolg. Wie es Cab von der Garagenfirma zum internationalen Player in der Produktkennzeichnung geschafft hat und welche Rolle Etikettendrucker dabei spielen, erfahren Sie in unserem Magazin.

Drucker von Karlsruhe in die Welt

Begonnen hat die Erfolgsgeschichte buchstäblich in der Garage. Gründer Klaus Bardutzky konstruierte in seiner kleinen Karlsruher Werkstatt seine ersten Nadeldrucker nach Kundenauftrag. Ende der 1980er Jahre wurde das Portfolio mit dem Vertrieb von innovativen Etikettendrucksystemen ergänzt. Seit 1995 ist das Kerngeschäft des Unternehmens die Entwicklung und Produktion von Systemen zur Produktkennzeichnung.

cabMit durchschlagendem Erfolg: Die Firma wächst kontinuierlich und erwirtschaftet aktuell einen Jahresumsatz von mehr als 70 Millionen Euro. Zahlreiche Niederlassungen und mehr als 800 Vertriebspartner in der ganzen Welt sorgen für flächendeckenden Service für internationale Kunden.

Die Unternehmensphilosophie

Nur wer ganzheitlich denkt, kann die Zukunft gestalten. Und genau diesen Anspruch hat das Karlsruher Unternehmen. Das Internet der Dinge, die Vernetzung von technischen Systemen mit Maschinen und die Ordnung von großen Datenmengen sind die Themen, die unser Leben nachhaltig verändern werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind gefordert, eigenverantwortlich und selbständig zu handeln.

Ein kooperativer Führungsstil und flache Hierarchien bieten ein Arbeitsumfeld, das großen Freiraum lässt und damit die Basis für kreative Ideen bildet.

Kerngeschäft Produktkennzeichnung

Es gibt heute kaum eine Branche, die ohne moderne Datenerfassung auskommt. Ob in der Logistik, in der Lagerwirtschaft, im medizinischen Bereich oder am Bau – überall unterstützen und automatisieren intelligente Systeme die betrieblichen Abläufe. Grundlage für diese Lösungen ist die Kennzeichnung der verschiedenen Produktgruppen. Barcodes und Etiketten bilden die erste Voraussetzung für viele Prozesse. Das Unternehmen hat dafür hochwertige Drucker entwickelt, die den verschiedenen Anforderungen perfekt entsprechen.

Ein breites Angebotsspektrum

Cab setzt neue Maßstäbe, wenn es um die Entwicklung von Lösungen für die Kennzeichnung von Produkten geht. Das Angebotsspektrum hat sich in den letzten Jahren sukzessive erweitert. Das Unternehmen liefert nicht nur technische Geräte wie die verschiedenen Arten von Industriedruckern aus, sondern bietet auch die dazugehörende Software an.

Damit ist garantiert, dass Labelprinter, Thermodrucker und Thermotransferdrucker reibungslos funktionieren.

Neben Druck- und Etikettiersystemen umfasst das Portfolio auch Beschriftungslaser, Etikettenspender und sogar Verbrauchsmaterialien wie Transferfolien oder Etiketten. Dabei legt der Betrieb höchsten Wert auf eine ressourcenschonende Herstellung und fertigt seine Geräte nach den Vorgaben der geltenden Normen DIN EN ISO 14001:2004 (Umwelt) und ISO 9001:2008 (Qualität).

Cab Etikettendrucker auf dem Vormarsch

Ob ein kompakter Desktop-Drucker oder ein leistungsstarker Industriedrucker – nahezu für alle Einsatzbereiche bietet der deutsche Hersteller die optimale Lösung an. Allen Geräten gemeinsam ist die absolut zuverlässige und bedienerfreundliche Arbeitsweise. Gute Beispiele dafür sind die Drucker Cab Squix 4 sowie der Cap A4+ Etikettendrucker.

Cab Squix 4 – Etikettendruck auf höchstem Level

Die professionellen Industrie-Etikettendrucker der Modellserie Squix erfreuen sich durch ihre Zuverlässigkeit und ihre einfache Bedienung höchster Beliebtheit bei vielen Kunden. Alle Komponenten sind aus hochwertigen Materialien gefertigt, das Gehäuse und die Druckmechanik verschmelzen zu einem robusten, einheitlichen Ganzen.

Ein leistungsstarker Prozessor sorgt dafür, dass der Cab Etikettendrucker Squix 4 den hohen Anforderungen gewachsen ist. Hochwertige Cab Druckköpfe sind natürlich das Herzstück und sorgen für einwandfreie Ergebnisse. Praktisch sind auch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten: Ob in einem Netzwerk, als PC-Anwendung oder im Stand-alone-Modus – der Squix 4 erfüllt anstandslos die gestellten Aufgaben.

Unterschiedliche Versionen für den flexiblen Einsatz

Die Basisversion 1.1 ist allein auf die Bedruckung von Etiketten und Endlosmaterial ausgelegt – entweder auf Rollen gewickelt oder als Leporello gefaltet. Der Print ist ausschließlich linksbündig möglich, abgetrennt werden die Elemente über eine gezackte Abreißkante. In einer Erweiterung dieses Modells ist ein praktischer Etikettenspender integriert.

cab A4+ 200 Etikettendrucker 5954500Squix 1.3 und 1.4

Die Versionen 1.3 und 1.4 sind dazu in der Lage, sämtliche Materialien zu bedrucken, die auf Spulen oder Rollen gewickelt oder Leporello gefaltet sind. Dazu zählen auch schmale Endlosstoffe wie zum Beispiel flachgepresste Schläuche. Außerdem eignet sich dieser Cab Drucker für extrem kleine Etiketten.

Die Materialführung erfolgt zentriert, wobei am Druckkopf keine Einstellung der Etikettierbreite erforderlich ist.

Auch für dieses Modell wird ein Etikettenspender angeboten. Während des Druckvorgangs löst sich das Etikett vom Träger und kann durch einen Applikator oder auch von der Hand abgenommen werden.

Wo kommen Squix 4 Drucker zum Einsatz?

Die Drucker der Modellreihe Squix finden sich vor allem im industriellen Bereich. Der Fokus liegt klar auf dem präzisen und schnellen Druck zur Kennzeichnung von technischen Komponenten. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Aufkleben der Barcodes von Hand oder maschinell erfolgt. Selbst innerhalb von Produktionslinien kann der Drucker eingebaut werden.

cab SQUIX 4 600MP Etikettendrucker 5977008Dabei profitieren alle Kunden von einem zuverlässigen Support. Ein dichtes Netzwerk von Niederlassungen garantiert einen reibungslosen Vertrieb und einen perfekten Service für Cab Etikettendrucker.

Und sollte es sprichwörtlich „brennen“, steht rund um die Uhr ein Helpdesk zur Verfügung. Dieser Service wird in der Regel für Online-Schulungen verwendet und erlaubt unkomplizierte sowie schnelle Unterstützung durch die kompetenten Cab-Experten.