Startseite | Neuheiten | Datalogic Industriescanner

Datalogic Industriescanner

« 3 für widrige Umstände »

Es gibt Arbeiten, wo herkömmliche elektronische Geräte streiken. Vielleicht weil es extrem schmutzig ist, oder weil es nass wird oder es zu heiß oder sehr kalt ist. Sogar gefährlich, mit hohem Sturzrisiko. Wahrscheinlich sogar alles zusammen. Nein, da findet man nicht leicht die passende Elektrik. Aber es gibt diese Alleskönner, die nicht nur robust genug sind, sondern auch die notwendige Technik beherrschen.

Wenn es um mobile Datenerfassung mit Barcode-Scanner und Handheld geht, ist das die rugged PowerScan Serie von Datalogic. Für alle Anforderungen, bei denen die Umgebung hohe Ansprüche an die Robustheit stellt. Und die Anwendung ebenso hohe Anforderungen an die Technik, hat Datalogic diese Industriescanner entwickelt.

datalogic-powerscan-pbt9500-barcode-scanner-handgeraet-pbt9500-rbk10euMobile Datenerfassung an jedem Ort

Scanner gehören in fast allen Bereichen zu den Grundlagen der Prozess-Steuerung und -Überwachung. Die Identifikation von im Einsatz benutzten Ersatzteilen, Werkstücken oder Halbzeugen dienen zur Kontrolle des Inventars und optimalen Nachbestellung bei Bedarf. In der Werkstatt, der Fertigungshalle oder auf der Baustelle. Das Scannen der angekommenen Ware zur Vereinnahmung im Lager macht den Wareneingangsprozess nicht nur schneller, sondern auch deutlich genauer als ein Abgleich mit Listen. Die Warenausgangskontrolle mit Scannern auf der Rampe sorgt dafür, dass der Kunde genau die Ware bekommt, die er bestellt hat.

In all diesen Fällen sorgen die Handhelds dafür, dass Prozesse mit einer definierbaren Qualität und Geschwindigkeit ablaufen können. Allerdings finden solche Arbeitsschritte häufig an Orten und unter Bedingungen statt, die für empfindliche Elektronik eher lebensfeindlich sind.

Industriescanner für alle Bedingungen

Ob auf der Baustelle unter freiem Himmel, in der Werkstatt in der Nähe der Schweißstationen, oder im Lager im Wareneingang für Tiefkühlkost: die Umgebungsbedingungen würden einem „normalen“ Scanner, wie er etwa in einer Bibliothek oder einer Klinik eingesetzt wird, innerhalb kürzester Zeit so zusetzen, dass er den Dienst quittiert.

Dazu kommt noch, dass die Menschen, die unter diesen Bedingungen arbeiten, robustes Werkzeug gewohnt sind. Daher fassen sie auch ein elektronisches Gerät nicht unbedingt mit spitzen Fingern an, sondern so wie sie es von ihren anderen Werkzeugen gewohnt sind. Stöße oder auch mal Herunterfallen auf den Boden muss der Scanner deshalb auch mal wegstecken können. Für solche Arbeitsbedingungen gibt es Industriescanner. Robuste Geräte, die auch unter widrigen Bedingungen verlässlich ihren Dienst tun.

Modernste Technik – robust und zuverlässig

Unter der Bezeichnung PowerScan bietet Datalogic eine Serie Industriescanner an, die Robustheit und höchste technische Leistungsfähigkeit vereint. Die Industriescanner der Serie, die nicht über ein Display verfügen, haben die Schutzklasse IP65. Das bedeutet, dass sie gegen das Eindringen von Staub (Ziffer 6) und gegen Strahlwasser aus allen Richtungen (Ziffer 5) abgedichtet sind.

powerscan-pm8500-industriescanner

Sind die Geräte mit Display ausgerüstet, wie es bei einigen PowerScan Geräten optional der Fall ist, ist es immer noch die Schutzklasse IP64. Das bedeutet immer noch Schutz gegen Sprühwasser. Gemeinsam ist allen Scannern der PowerScan Serie, dass sie einen Fall aus 2 Metern Höhe auch mehrfach überstehen.

powerscan-pbt9500

Eine weitere Gemeinsamkeit aller PowerScan Geräte ist die patentierte „Green Spot“ Technologie von Datalogic. Zusätzlich zum Piepton, der bei Scannern normalerweise als Lesebestätigung ausgegeben wird, erzeugt diese Technik einen grünen Punkt direkt auf dem gelesenen Code als Bestätigung. Das ist besonders in sehr lauten Umgebungen hilfreich.

Industriescanner für alle (rauen) Einsatzbereiche

Die spezifischen Anwendungen, in denen Industriescanner eingesetzt werden, sind natürlich sehr vielfältig und unterschiedlich. Daher bietet Datalogic eine Reihe von Geräten mit verschiedenen Optionen an, mit denen praktisch alle Anforderungen abgedeckt werden können.

datalogic-powerscan-pd7100-barcode-scanner-handgeraet-pd7130-yb-ptrWird der Barcode-Scanner in Verbindung mit einem mobilen Terminal genutzt, kann ein kabelgebundener Industriescanner wie der PowerScan PD 7100 ausreichen. Wenn beispielsweise im Wareneingang ein fahrbarer Industrie-PC auf der WE-Fläche eingesetzt wird, kann der PD 7100 aus bis zu 3 Metern Entfernung die Barcodes auf den Ladeeinheiten scannen. Hier macht sich auch die Schnelligkeit des PD 7100, zum Beispiel beim Lesen von multiplen EAN-128 Codes positiv bemerkbar.

Auch als Barcode lesendes Gerät auf einem Stapler mit Funkterminal ist der PD 7100 sehr gut geeignet. Das Scannen von Ladeeinheiten-IDs und Lagerplatzbezeichnungen beim Aufnehmen und zum Bestätigen von Transporten ist mit damit einfach durchzuführen. Der PD 7100 verfügt über einen linearen Imager und kann 1D Barcodes scannen.

Flexibler ohne Kabel

Die Industriescanner der Serien PowerScan 8300 oder 9500 von Datalogic sind sowohl kabelgebunden wie auch kabellos verfügbar.

In vielen Anwendungen ist maximale Flexibilität für den Mitarbeiter erforderlich. Da kann das Kabel auch mal hinderlich sein. Zum Prüfen der Anlieferungen auf einer Baustelle muss der Mitarbeiter mit einem kabellosen Datalogic PowerScan 9500 kein Laptop oder Tablet nach draußen mitnehmen. Mittels Bluetooth-Technik kann ein PBT 8300 im Freien aus bis zu 90 Metern Entfernung mit der Basisstation kommunizieren. Die Basisstation wiederum kann über verschiedene Schnittstellen, wie zum Beispiel USB oder seriell, mit dem Host verbunden werden.

datalogic-powerscan-pm8300Darüber hinaus kann das Gerät direkt an ein Bluetooth-fähiges Pendant angeschlossen werden. Auf diese Weise ist es dem Mitarbeiter möglich, an jedem Ort mit einem Tablet oder Smartphone und einem PowerScan Industriescanner mobil Daten zu erfassen und online zu prüfen, ob das Smartphone/Tablet über WLAN oder Mobilfunk direkten Zugriff auf die entsprechende Anwendung hat.

Schmalband-Funk als Alternative zu Bluetooth

Speziell für Anwendungen in Werks- und Lagerhallen bietet Datalogic auch eine Datenübertragung mittels Schmalband-Funk an, das STAR-Cordless System. Wo Brandschutzmauern und Metallwände die Kommunikation via WLAN und Bluetooth erschweren, ist die Schmalbandtechnik die beste Wahl. Das gilt allerdings nur für die Übertragung von 1D Barcodes. Die Geräte der Serie 9500 können auch 2D Barcodes lesen. Diese können einige Tausend Zeichen enthalten. Dafür ist das schnellere Bluetooth allerdings deutlich besser geeignet.

Scanner wird zum Handheld

Bei der Inventur im Lager werden Artikel oder Lagerplatz gescannt und die gezählte Menge eingegeben. Sinnvoll ist es, wenn nach dem Scannen zur Sicherheit auch noch Artikel-Informationen angezeigt werden, damit der Inventurzähler auch sicher sein kann, dass er den richtigen Artikel gezählt hat und eingibt.

powerscan-9500-serie

Um diesen Arbeitsprozess so effizient wie möglich zu gestalten, muss der Mitarbeiter ein Handheld oder Datenterminal benutzen. Mit einem PowerScan 8300 oder 9500 in der entsprechenden Ausführung ist das nicht notwendig. Das Gerät verfügt optional über ein Display und eine Tastatur mit 16 Tasten. Damit wird der Barcode-Scanner zum Handheld. Auch die Prozesse im Wareneingang oder das Kommissionieren können so ohne zusätzliches teures Datenterminal abgedeckt werden. Mit dem passenden Gürtelholster oder Halter am Fahrzeug hat der Mitarbeiter außerdem sein Werkzeug stets griffbereit und dabei gut gesichert.

Mit den Geräten der PowerScan Serie bietet Datalogic rugged Modelle für hohe Produktivität unter rauen Umgebungsbedingungen und so gut wie jeden Anwendungsbereich.