Startseite | Im Einsatz | Kassenhalter von Max Michel
© Syda Productions – stock.adobe.com

Kassenhalter von Max Michel

« Befestigungssysteme für Monitore und EC-Terminals »

Das Bezahlverfahren per EC-Karte hat den Einzelhandel von Grund auf revolutioniert. Im Supermarkt, an der Tankstelle oder im Kino gilt der Griff zur Zauberkarte als geläufige Zahlungsmethode. Doch der Luxus hat seinen Preis: Anbieter von „Electronic Cash“ stehen in der Pflicht, den Schnittpunkt für den reibungslosen Finanztransfer gemäß zahlreicher Auflagen zu errichten, zu warten und gegebenenfalls zu erneuern. EC-Terminals bergen in puncto Implementierung und Wartung diverse Anforderungen! Doch keine Sorge: Mithilfe eines Kassenhalters aus dem Hause Max Michel sind diese Anforderungen im Handumdrehen erfüllt.

Universal, unverzichtbar

Max Michel steht für relevante Ausstattung bei der mobilen Datenerfassung und hochwertiges Zubehör für Datenerfassungsgeräte. Insbesondere Scannertaschen und Holster, die zum Beispiel für Handhelds von Motorola und Honeywell ebenso wie für solche von Datalogic und Zebra geschaffen sind, zieren die Produktpalette der Marke.

Auch Scannerhalter für spezielle Datenerfassungsgeräte gehören dazu. Doch auch für den Point of Sale (POS) listet Max Michel eine Reihe interessanter Technik. Kassenhalter, die EC-Terminals fassen, gehören zum Beispiel zum Angebot des Einzelhandel-Experten ebenfalls wie Halterungen für ausgefeilte POS-Lösungen samt Touchscreen und Barcode Scanner.

vesa-halterung-ba-quadratische-abdeckung-pole-180-mm-19031002

Sicher: Gänzlich universal sind die kleinen, großen, mobilen oder stationären Helfer nicht gehalten – die Liste an digitalen Bezahlstationen ist schlicht unüberschaubar und demzufolge nicht bei der Konzeptualisierung zu berücksichtigen. Ein Kassenhalter von Max Michel ist jedoch stets mit einem Dutzend verschiedenster Terminals, Scanner oder Bildschirmen kompatibel, sodass eine nahtlose Kombination der Geräte nur in seltenen Fällen missglückt.

Kleine Investition mit großem Nutzen

Insbesondere Neueinsteiger im Einzelhandel sehen sich mit allerlei Aufgaben und Kosten konfrontiert! Die Frage, ob eine Kassenhalterung ihr Geld wert und als unverzichtbar anzusehen ist, ist folglich verständlich. Doch auch dem finanzbewussten Shop-Gründer wird schnell klar, dass sich der Aufbau eines professionellen POS-Systems auszahlt, denn dessen Vorteile sind ebenso vielseitig wie zahlreich. Zwar mag eine bargeldlose Bezahlung auch mit einem mobilen EC-Karten-Lesegerät gelingen, doch mit einem Kassenhalter mindern beziehungsweise tilgen Sie die Verlust- und Diebstahlrisiken. Zudem entfällt der Check des Akku-Ladezustandes, da das Terminal auch als Stromlieferant dient.

vesa-halterung-ba-quadratische-abdeckung-pole-120-mm-19031001

Des Weiteren punktet ein Kassensystem mit seinem Symbolcharakter: Zu jedem Geschäft gehört eine Kasse, gut und schnell zu erkennen. Außerdem bieten Kassenhalter Möglichkeiten für „Upgrades“: Werden Komponenten wie Monitore und Barcode Scanner eingebunden, entpuppt sich aus der schlichten Halterung samt Standrohr und VESA-Lösung ein multifunktionaler Point of Sale.

Last, but not least gibt es Kassenhalter in allerlei Ausführungen.

Neben den Größen der Standrohre beispielsweise variieren die Installationsmöglichkeiten an der Kassentheke. Standfußplatte oder Tischbefestigungen etwa eröffnen grundverschiedene Montagefunktionen, ein Überdrehschutz beugt Kabelbrüchen der intern verlegten Verbindungen (Strom, Internet) vor und ein Sicherheitsbügel spendiert dem Kartenlesegerät zusätzlichen Schutz.

Ein Terminal für jedermann

Die Multifunktionalität verleiht einem Kassenhalter einen großen, jedoch leider unbeachteten Pluspunkt: Die Eigenschaften der Gerätesicherung und der Symbolträchtigkeit werden als Hauptargumente für solch eine dezidierte Bezahlstelle angeführt, doch eine Reihe an Feinheiten bleibt außen vor. Beispielsweise kann ein Kassenhalter äußerst robust ausfallen: Pulverbeschichtungen verleihen robusten Metallbindungen Schutz vor Feuchtigkeit und hochwertige Montagesets garantieren einen sicheren Stand.

halterung-fuer-verifone-h5000-ec-terminal-ba-standfuss-pole-120mm-18110901

Diese Standfestigkeit der Mounting Solutions eröffnet neue Möglichkeiten: Neben EC-Karten-Terminals dürfen Monitore – mit und ohne Touchscreen – in die Halterung gefügt werden. Über die Anzeigen ist es wiederum möglich, eine umfangreiche Kassenführung zu tätigen, wahlweise per Finger oder Peripherieset (Maus und Tastatur). Mithilfe einer Warenlager-Software dürfen nicht nur Preise und Aktionen konfiguriert werden: Der Kassierer erhält je nach Software-Konfiguration Einblicke ins Warenlager und kann je nach Zugriffsbestimmung unmittelbar Reservierungen oder Bestellungen vornehmen.

Das zentralisierte POS-System dient in vielen Franchise-Unternehmen gar als Distributionsstelle, denn ein umfangreiches Kassensystem erlaubt den Aufbau zu Betriebsservern und kann zum Beispiel automatisierte Bestellvorgänge tätigen – sofern die nötigen Berechtigungen aufseiten des „Administrators“ erteilt wurden.

Eine Kassenhalterung samt Standfuß für Monitore zahlt sich insbesondere in Betrieben aus, in denen Mitarbeiter mit mobilen Zweitgeräten arbeiten. Ein Paradebeispiel hierfür liefern Ketten aus der Gastronomie wie „Bar Celona“ oder „Cafe del Sol“. Hier teilt sich das Kassensystem in Teilbereiche auf und gewährt jedem Mitarbeiter spezifische Zugriffsoptionen. So ist es zum Beispiel dem Kellner gestattet, Bestellungen entgegenzunehmen, diese auf einem PDA aufzuzeichnen und per WLAN an die stationäre Kassenhalterung zu senden. Zugleich dient der PDA als EC-Karten-Lesegerät, teils sogar als Nahfunkbezahlstation für Anhänger von Apple Pay & Co.

Hochwertige VESA-Halterungen für Monitore

Sollen Monitore mit dem Kassenhalter verknüpft werden, stellt eine VESA-Halterung das Maß der Dinge dar. Die VESA-Norm steht für universale Komponentennutzung wie kein anderes internationales Montageprinzip, denn das Einfügen eines Monitors beispielsweise gelingt dank der Universal-Vorbohrung im Handumdrehen und ohne Komplikationen.

vesa-halterung-ba-quadratische-abdeckung-pole-300-mm-19031003

Die perfekte Ergänzung zu den Halterungen von Max Michel! Hat das Kassensystem einen berührungsempfindlichen Bildschirmzuwachs erfahren, wird die Integration zahlreicher weiterer Elemente vereinfacht, denn insbesondere Touchscreens eignen sich als smarte Schaltzentralen.

Monitore am Kassenbereich
© Yakobchuk Olena – stock.adobe.com

Beispiel Sicherheit: Soll der Verkaufsraum überwacht werden? Eine IP-Kamera ist schnell verbunden und per Multitouch ebenso schnell bedient! Dank App-Anbindung und Live-Bild-Funktion sowie Cloud-Sicherung sind die kleinen Assistenten im Nu installiert und bieten diverse Aufzeichnungsoptionen. Via Weitwinkelobjektiv und Bewegungssensor sind große Areale auch außerhalb der Geschäftszeiten erfasst, sodass klassischen Langfingern und unerwarteten Gästen gleichermaßen der Kampf angesagt ist.

Translate »