Startseite | Im Einsatz | Zebra Touch-Computer TC51 und TC56

Zebra Touch-Computer TC51 und TC56

« Smartphones für industrielle Anwendungen »

Stylisch und robust – was auf den ersten Blick wie ein gewöhnliches Smartphone aussieht, entpuppt sich bei näherer Betrachtung als leistungsstarker Industrierechner. Die mobilen Computer der Serie TC51 und TC56 sind äußerst langlebig und verfügen über Funktionen, die für den herausfordernden Dauereinsatz in der Geschäftswelt ausgelegt sind. Erfahren Sie mehr über diese Produkte in unserem Blog!

Intelligente Lösungen lassen Ihre Firmenwelt zusammenwachsen

Das internationale Unternehmen Zebra Technologies hat sich auf die Entwicklung von Technologien zur virtuellen Erfassung von Unternehmensdaten spezialisiert. Mobile Computer, Scanner und Drucker zählen ebenso dazu wie die dafür erforderlichen Softwarelösungen. Ob Logistik, Handel oder Medizin – in vielen Branchen helfen die Systeme, eine umfassende Transparenz in die betrieblichen Abläufe zu bringen.

Einen wichtigen Beitrag leisten dabei die mobilen Computer der Zebra Serien TC51 und TC56.

Anwenderfreundliche Mobile Computer für produktives Arbeiten

Das Personal erwartet sich heutzutage ein Gerät, das so benutzerfreundlich und modern wie ein Smartphone ist. Für die Herausforderungen des Arbeitsalltags muss der Computer mit Funktionen ausgestattet sein, die einerseits die Datensicherheit gewährleisten und andererseits auch umfangreiche Industrieanwendungen problemlos bewältigen. Die Modelle Zebra TC51 und Zebra TC56 erfüllen alle diese Voraussetzungen mit Bravour.

Vorsprung durch Leistung

Wer viel mit mächtigen Programmen arbeitet, weiß, wie wichtig eine entsprechende Rechenleistung ist. Der extrem schnelle 1,8-GHz-Hexa-Core-64Bit-Prozessor bewältigt reibungslos derartige Anwendungen. Selbst PBX-Telefonfunktionen oder grafikintensive Geschäftsapps funktionieren mit den Geräten rasch und sicher. Trotz dieser hohen Leistung benötigt der Rechner um bis zu 15 % weniger Energie als vergleichbare Geräte. Außerdem unterstützt der Touch-Computer Marshmallow und die beiden Android-Versionen N und O, wodurch ein optimaler Investitionsschutz gegeben ist.

Ultimative Sicherheit durch Zebra Mobility Extensions

Gerade im betrieblichen Umfeld spielen Sicherheit und WLAN-Security eine entscheidende Rolle. Mobility Extensions (Mx) sorgt dafür, dass Android-Geräte unternehmenstauglich werden. Die Basis dafür ist Standard Google Android, wobei auf unsichere Apps wie aus dem Google Play Store verzichtet wird.

Dafür punktet Mx mit einer perfektionierten Datenverschlüsselung, WLAN-Sicherheit, hardwarenaher Unterstützung von integrierten Barcode-Scannern und vielem mehr.

Konzipiert für den rauen Arbeitsalltag

Ein Industrie-Touch-Computer muss auch funktionieren, wenn die Umstände widrig sind. Zebra TC51 und Zebra TC56 wirken zwar äußerlich wie ein Smartphone, arbeiten jedoch auch nach dem versehentlichen Fall ins Wasser und nach Stürzen auf Beton zuverlässig weiter. Möglich ist das durch die spezielle Schalenbauweise, welche einen perfekten Stoßschutz für die sensible Elektronik bietet. Der Touchscreen ist aus robustem Corning Gorilla Glas gefertigt und verspricht eine überragende Kratz- und Bruchfestigkeit. Auch das üblicherweise anfällige Imager-Fenster überzeugt durch hohe Stabilität.

Während der TC51 schnellste WLAN-Verbindungen und Roaming erlaubt, unterstützt der TC56 neben WLAN auch den Mobilfunkstandard 4G LTE. Die mobilen Computer sind mit Lautsprechern ausgestattet, die eine bis zu vier Mal höhere Lautstärke ermöglichen wie ein herkömmliches Smartphone. Dank einer Geräuschunterdrückungstechnologie können die Gesprächspartner auch in turbulenter Umgebung jedes Wort verstehen.

Großes Display mit innovativer Technologie

Ein 5-Zoll-Touchscreen-Display ermöglicht die Bedienung mit dem Finger – sogar mit Handschuhen – oder mit dem Eingabestift. Auch bei Nässe lassen sich die intuitiven Grafikanwendungen gut steuern. Im Freien, bei hellen Lichtverhältnissen, ist die Lesbarkeit des Bildschirms erstklassig. Ein weiteres Feature macht das Arbeiten mit den Geräten noch komfortabler: Die Active Edge-Touchzone erlaubt es, häufig verwendete Funktionen, wie zum Beispiel Kamera, Scanner oder Geschäftsanwendungen, mit den Tasten auf beiden Seiten des Displays per Direktzugriff anzuwählen.

Zebra TC51 Kit Datenerfassungsterminal TC51DEMOKIT-A6Maximale Scanleistung

Die fortschrittliche Scantechnologie sowie PRZM Intelligent Imaging ermöglichen die blitzschnelle Erfassung von 1D- und 2D-Barcodes – und das sogar, wenn diese schmutzig, beschädigt oder von schlechter Qualität sind.

Herausragend sind auch das breite Sichtfeld und der große Arbeitsbereich. Die Mitarbeiter können die Barcodes aus größerer oder geringerer Entfernung erfassen. Der Barcode-Scanner von TC51 und TC56 ermöglicht außerdem das sogenannte omnidirektionale Scannen. Das zeitaufwändige Ausrichten von Strichcode-Scannern und Barcodes wird damit hinfällig.

Automatische Dokumentverarbeitung

Innovativ und praktisch ist die integrierte SimulScan-Dokumentenerfassung. Damit kann man gleichzeitig Barcodes, Telefonnummern, Textfelder, Unterschriften, Bilder und Kontrollkästchen erfassen – und das auf Tastendruck. Aufträge, Rechnungen und andere Dokumente lassen sich mit dieser Funktion noch effektiver bearbeiten. Eine 13-MP-Kamera unterstützt die Benutzer dabei, Artikelzustand oder erfolgte Zustellung zu dokumentieren und nachzuweisen.

Auf den PowerPrecision+ Akku ist Verlass

Mit einer Laufzeit von bis zu 14 Stunden versorgt der starke PowerPrecision+ Akku die Rechner mit ausreichend Strom. Auch lange Schichten können damit überbrückt werden.

Durch ein System von Akku-Messwerten lassen sich die Akkus identifizieren und ersetzen. Der Akku-Tausch ist dank Warm-Swap-Modus ohne Verbindungsverlust bzw. ohne erforderlichen Neustart möglich.

Umfangreiches Zubehörprogramm für zufriedene Mitarbeiter

Im Job ist es wichtig, dass praktische Features die Abläufe erleichtern. Mit dem passenden Zubehör können die Touch-Computer der Serie TC51 und TC56 noch effektiver genutzt werden. Das ShareCradle lädt beispielsweise alle Akkus und Geräte auf, Mehrfach-Ladegeräte vereinfachen die Backroom-Verwaltung. Eine optionale Ethernet-Anbindung für das ShareCradle ermöglicht die einfache Synchronisation mit Backend-Funktionen. Im mobilen Außendiensteinsatz bewährt sich wiederum die Zebra TC 51 / 56 Fahrzeug-Dockingstation.

Je nach Bedarf erhöhen diese Komponenten die Arbeitsqualität erheblich. Ihre Mitarbeiter haben sich diesen Komfort verdient. Auch Holster und Taschen für das Zebra TC 51 und das 56 erhöhen den Komfort bei der Arbeit.