versandkostenfrei ab 300,00 EUR in Deutschland
2% Rabatt bei Vorkasse
Trusted Shops zertifiziert
versandkostenfrei ab 300,00 EUR in Deutschland
2% Rabatt bei Vorkasse
2% Rabatt bei Vorkasse

Große Reichweite und hohe Scanqualität kennzeichnen den Honeywell Granit 1981i

In den letzten Jahren ist die Logistik-Arbeit um Vieles ergonomischer und besser geworden. Die Mitarbeiter müssen sich nicht mehr nach fast jedem Paket strecken - wenn der Barcode auf der falschen Seite liegt - und werden in der Reichweite auch nicht mehr durch Kabel eingeschränkt. Vergessen Sie deshalb das Stolperrisiko kabelgebundener Scanner! Der Honeywell Granit 1981i ist aus unserer Sicht ein idealer Vertreter der modernen Scanner-Generation.

Dieser Scanner ist Voraussetzung für ergonomisches Arbeiten

Als der Honeywell Granit 1981i konstruiert wurde, lagen schon viele Erfahrungen mit ähnlichen Scannern und in der betrieblichen Verwendung vor. Denken Sie einmal an Scanarbeiten mit ganz unterschiedliche großen Packstücken, Artikeln oder Umverpackungen. Wenn die Barcode auf der "falschen" Seite liegt, dann gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder das Packstück drehen oder über einen Scanner zu verfügen, der nicht durch eine Kabelverbindung eingeschränkt ist.

Ein weiteres Entscheidungsmerkmal beim Kauf und Einsatz eines Barcode Scanners ist seine Reichweite: Gerade im mobilen Einsatz beispielsweise auf einem Gabelstapler, oder beim Einscannen unterwegs ist eine kurze Reichweite einfach nur hinderlich. Der Granit 1981i verfügt deshalb über eine Reichweite, die von 15 Zentimetern bis etwa 15 Meter reicht.

Hochwertige Technik verbessert den Geräteeinsatz

1D- und 2D-Barcodes wie beispielsweise auch der weltweit verbreitete EAN-Code gehören zu den gängigsten Hilfsmitteln für eine noch effizientere Logistik. Der Honeywell Barcode Scanner Granit1981i zeichnet sich durch eine hohe Qualität der optischen Bildverarbeitung aus. So können selbst schlecht oder vergleichsweise blass gedruckte Barcodes sehr gut gelesen und von der IT weiterverarbeitet werden. Dies ist insbesondere in größeren Logistikhallen von Vorteil, wenn Barcodes nicht nur zur Identifizierung von Produkten, sondern auch für die Zuordnung der Regalplätze bzw. die Navigation genutzt werden.

Ein weiterer Vorteil, den die Mitarbeiter schon bald schätzen werden, ist die Multifunktionalität: Ein Gerät ersetzt viele unterschiedliche Scanner und das Zubehör, so dass das lästige Holen des gerade fehlenden Gerätes entfallen kann. Der Hersteller hat auch an die Problematik des schiefen bzw. nicht zentralen Einlesens von Barcodes gedacht. Eine integrierte Funktion genannt "center-decode" sorgt dafür, dass Daten auch bei ungewöhnlichen Winkeln eingelesen werden können.

Dauerhaftigkeit und Zuverlässigkeit verbinden sich

Ein weiteres Plus ist die Dauerhaftigkeit, Haltbarkeit und Zuverlässigkeit der eingebauten Technik. Der Granit 1981i ist nach aktuellen Normen getestet und übersteht im Labortest sogar das 50-malige Herunterfallen aus einer Höhe von 2 Metern. Damit müssen Sie nach dem versehentlichen Herunterfallen nicht sofort den technischen Suppport heranziehen. Der Betrieb ist sowohl bei niedrigen Temperaturen bis zu - 20 Grad Celsius, als auch unter wüstenähnlichen Bedingungen bis zu + 50 Grad Celsius möglich.

Dank der hohen Datenübertragungsrate bis zu 1 MB/Sekunde gibt es für den Einsatz praktisch keine Geschwindigkeitseinschränkungen, die Übertragung per Bluetooth sorgt für die Kompatibilität mit allen Geräten und Terminals, die diesen weltweit verbreiteten Standard nutzen.

1D- und 2D-Barcodes sind und bleiben unschlagbar

Eine weitere Erfahrung unserer täglichen Arbeit mit Scannern zeigt: Die bewährte und kostengünstige Barcode Technologie ist aus der Welt der Logistik einfach nicht wegzudenken. Der Druck und die Verarbeitung von gedruckten, graphisch als Strichcode aufbereiteten Produktinformationen ist schnell, zuverlässig und von fortschrittlichen Technologien auch im Hinblick auf die Kosten unschlagbar. Denken Sie an die vor einigen Jahren noch gefeierte RFID-Technologie, die allerdings bei jedem Warenumschlag neue Fragen aufwirft: Soll für die hochwertigen Chips ein neuer, eigenständiger Recycling-Kreislauf geschaffen werden.

Tests haben gezeigt, dass die konventionelle Barcode-Technologie auch dank des Granit 1981i weiterhin haushoch überlegen ist.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.