versandkostenfrei ab 300,00 EUR in Deutschland
2% Rabatt bei Vorkasse
Trusted Shops zertifiziert
versandkostenfrei ab 300,00 EUR in Deutschland
2% Rabatt bei Vorkasse
2% Rabatt bei Vorkasse

Honeywell Granit 1980i - Ein Scanner setzt Standards in der Industrie

In einem Umfeld, in dem es nicht immer ruhig zugeht, setzt der Barcode Scanner Granit 1980i aus dem Hause Honeywell neue Standards. Aufgrund der Widerstandsfähigkeit gegen hohe und niedrige Temperaturen ist dieses Gerät nicht nur in der Lage, in einer Umgebung seinen Dienst zu verrichten, bei denen die bedienenden Personen schon eine Schutzkleidung benötigen. Vielmehr zeigt dieser Umstand, dass dieser Scanner problemlos in allen Unternehmen der produzierenden Industrie zum Einsatz kommen kann, bei denen es darauf ankommt, dass die Betriebsmittel in allen Situationen verlässlich sind. Dies ist mit diesem Gerät definitiv gegeben und wir schauen uns im Folgenden einmal die genauen Daten an.

Technische Daten, die zu überzeugen wissen

Mit der Zertifizierung der Schutzart nach dem IP65 Standard zeigt der Honeywell Granit 1980i, dass eine zuverlässliche Technik in Verbindung mit einem robusten Gehäuse keinen Widerspruch darstellen müssen. Dieser IP65 Standard gibt unter anderem an, dass das Gerät Stürze auf Beton aus einer Höhe von bis zu zwei Metern problemlos übersteht. Dieser Umstand zeigt, dass in der hektischen Umgebung der verarbeitenden Industrie keine Rücksicht auf dieses technische Gerät genommen werden muss. Zudem kann jeder Barcode problemlos mit der Laserzielhilfe erfasst werden, sodass die Fehlscans der Vergangenheit angehören. Dabei ist es egal, ob es sich um einen 1D oder 2D Code handelt, denn beide Arten werden problemlos verarbeitet. Die einzige Grenze, die den Mitarbeiter auferlegt werden, ist durch die Länge des Kabels gegeben. Dieses ist aber ebenso strapazierfähig und widersteht auch mehr als 300.000 Knickversuchen von 90 Grad.

Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig

In der verarbeitenden Industrie geht es nicht immer sanft zur Sache. Dabei ist es egal, ob es um den Bereich der Verarbeitung von Metallen in Hochöfen geht, oder aber ein Einsatzort gewählt wird, bei denen der Honeywell Barcode Scanner Granit 1980i auch im Winter eher den Außentemperaturen ausgesetzt ist. Die Zuverlässigkeit steht immer im Vordergrund und so kann jede Lieferung direkt an dem Ort der Weiterverarbeitung gescannt und im System erfasst werden. Das hilft den entsprechenden Mitarbeitern dabei, die Wege kurz zu halten, dabei aber immer darauf zu achten, dass der Standort der Ware einwandfrei erfasst werden kann. Auf diese Weise wird letztendlich auch Geld gespart und so ist es den Unternehmern immer wichtig, dass die entsprechenden Hilfsmittel auch den versprochenen Nutzen bringen.

Kann die Technik des Scanners überzeugen?

Jeder Unternehmer wird bei der Suche nach dem passenden Barcode Scanner immer darauf achten, dass die technischen Daten perfekt auf das eigene Unternehmen zugeschnitten sind. Das hat das Unternehmen Honeywell mit dem Granit 1980i definitiv erreicht. Dabei ist an erster Stelle natürlich der IP65 Standard zu nennen, der durch die herausragenden Eigenschaften das Einsatzgebiet in der verarbeitenden Industrie möglich macht. In diesem Umfeld geht es oftmals sehr rau zu und da muss ein technisches Gerät einiges aushalten können. Ein kleiner Kritikpunkt kann dabei auch als großer Vorteil gesehen werden, auch wenn sich dies erst einmal sehr widersprüchlich anhört. Damit ist das Kabel gemeint, welches den Barcode Scanner natürlich in der Reichweite etwas einschränkt. Doch wer sich in dem Umfeld der verarbeitenden Industrie ein wenig auskennt wird sehr schnell merken, dass dadurch aber ebenso sichergestellt werden kann, dass sich der Granit 1980i immer an einer Stelle befindet und nicht verlegt werden kann. Denn die Hallen in der Industrie sind oftmals sehr groß und da wäre eine kabellose Lösung eventuell sogar kontraproduktiv.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.