versandkostenfrei ab 300,00 EUR in Deutschland
2% Rabatt bei Vorkasse
Trusted Shops zertifiziert
versandkostenfrei ab 300,00 EUR in Deutschland
2% Rabatt bei Vorkasse
2% Rabatt bei Vorkasse

Mobilscanner - Ticketbetrug ausgeschlossen

Für Veranstalter und Fans sind Ticketbetrüger ein besonders Ärgernis. Da der illegale Handel mit Tickets hohe Gewinne verspricht, scheuen die Kriminellen nicht davor zurück, mit unlauteren Methoden Eintrittskarten für besonders beliebten Events zu Wucherpreisen zu verkaufen. Durch den Einsatz moderner Mobilcomputer mit Barcodescanner kann Ticketbetrug zumindest wirkungsvoll eingedämmt und in vielen Fällen sogar völlig verhindert werden. Der Einsatz der mobilen Barscanner ist für den Veranstalter zudem hoch profitabel, da sichergestellt wird, dass nur die tatsächlich verfügbaren Tickets auch an die Fans abgesetzt werden. Diesen wiederum bleibt viel Frust erspart, können sie doch sicher sein auch ein gültiges Ticket für ihre Lieblingsveranstaltung zu erwerben.

Ticketbetrüger täuschen die Fans

Ticketbetrug läuft in allen deutschen Städten nach dem gleichen Schema ab: Mehrere hundert Meter vor dem Einlass stehen Personen, die Passanten ansprechen und nach überzähligen Tickets fragen. Dadurch gaukeln sie den Eventbesuchern eine vermeintliche Ticketknappheit vor. Gleichzeitig bieten in der Nähe des Veranstaltungsortes Schwarzmarkthändler Eintrittskarten zu deutlich überhöhten Preisen an. Durch die geschickte Vorgehensweise der illegalen Tickethändler befürchten Fans, auch bei eigentlich nicht ausverkauften Veranstaltungen an der Kasse kein Ticket mehr zu erhalten. Um das Event nicht zu verpassen sind sie bereit, den fliegenden Händlern Eintrittskarten zu nahezu jedem Preis abzukaufen. Bei den selbstverständlich erfolgenden Kontrollen sind die Händler rechtlich kaum zu belangen, da sie immer nur wenige Tickets direkt bei sich tragen.

Ticketfälschungen versprechen hohe Gewinne

In der Vergangenheit sorgten auch im Internet vertriebene Ticketfälschungen immer wieder für Unmut unter den Fans. Die Vorgehensweise der Betrüger war hier denkbar einfach und ausgesprochen lohnend. Bekannt wurden Betrugsfälle, in denen Tickets in den Onlineauktionshäusern mehrfach verkauft wurden. Den Tätern gelang es auch, Ticketrollen von Veranstaltern zu entwenden und mit Barcodes zu bedrucken. Ein durchaus lohnendes Geschäft für die Betrüger. Bei den auch heute noch bei vielen Veranstaltungen üblichen visuellen Ticketkontrollen fällt dieser Betrug nicht einmal auf. Erst der Einsatz von Mobilcomputern führte dazu, dass die Barcodes eingelesen und abgeglichen und Ticketfälschungen dadurch konsequent entlarvt werden.

Mobilcomputer erlauben eine Personalisierung von Eintrittskarten

Als besonders wirkungsvolles Mittel gegen Ticketbetrug hat sich die Personalisierung von Tickets bewährt. Die personengebundenen Tickets werden meist ausschließlich über das Internet vertrieben. Der Käufer gibt beim Bestellvorgang den vollständigen Namen an, der im Anschluss seinem Ticket zugeordnet wird. Alle Tickets mit diesen Personendaten werden dann direkt auf einem mobilen Server gespeichert. Die Einlasskontrolle erfolgt nun mit einem Mobilcomputer, der den Barcode auf dem Eventticket einliest und als Anfrage an eine Monitoring-Software überträgt. Hier werden die Gültigkeit und die Echtheit des Tickets überprüft und abgeglichen, ob diese Eintrittskarte dem Vor- und Zunahmen des Eventbesuchers zugeordnet ist. Im Anschluss wird die Eventkarte durch den Mobilcomputer entwertet. Kopierte oder ungültige Tickets werden abgewiesen. Ist das Ticket gültig, meldet der Barcodescanner die Entwertung an den mobilen Server weiter und signalisiert den Abschluss der Registrierung durch ein optisches und akustisches Signal.

Immer und überall einsatzbereit

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, haben sich Barcodescanner etabliert, die unter Windows programmiert werden und über WLAN und UMTS verfügen. Erst diese Technik ermöglicht den mobilen Datenaustausch und die dauernde Synchronisation zwischen dem Server und dem Mobilcomputer. Handlichkeit, ergonomische Handhabung, geringes Gewicht und hohe Zuverlässigkeit der Mobilcomputer gewährleisten den reibungslosen Ablauf während der Veranstaltung. Durch mobile Barcodescanner können Veranstalter auch auf den Einsatz der bisher gebräuchlichen Festivalbändchen verzichten, da durch den Mobilcomputer jederzeit eine unkomplizierte Erfassung auf dem gesamten Veranstaltungsgelände möglich ist. Auch dies dient der Gewinnmaximierung, da die Bändchen leicht übertragbar waren und keiner Person fest zugeordnet werden konnten.

Zweidimensionale Codes eröffnen neue Möglichkeiten der Sicherheit

Einen weiteren Sicherheitsaspekt stellen die immer häufiger zum Einsatz kommenden zweidimensionalen Barcodes dar. Im Gegensatz zu den eindimensionalen Strichcodes, die nur 30 Zeichen sinnvoll darstellen konnten, lassen sich auf der Fläche des 2D Codes tausende von Zeichen und dementsprechend umfangreiche Informationen hinterlegen. Zudem können diese Tickets auch auf modernen Smartphones gespeichert werden. Zur Einlasskontrolle am Veranstaltungstag wird der Code in diesem Fall direkt aus dem Smartphone mit dem Barcodescanner ausgelesen. Sowohl für die Fans als auch für den Veranstalter bedeutet dies eine Erleichterung im Ticketablauf.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.